Ars Electronica Festival 2017 – Programm und Highlights

(Wien, 31.8.2017) Nächsten Donnerstag, 7. September 2017, beginnt die diesjährige Ars Electronica. Das Motto lautet „AI – Das andere Ich“ und prägt den Kern eines Festivalprogramms, das so umfangreich ist wie noch nie.

Mehr als 500 Events werden angeboten, die von mehr als 1.000 KünstlerInnen, WissenschaftlerInnen, TechnologInnen, HackerInnen, PädagogInnen, UnternehmerInnen und AktivistInnen aus aller Welt gestaltet werden. Zu erleben sind deren Ausstellungen, Vorträge, Workshops, Präsentationen, Konzerte und Performances an 12 Locations in Linz – die Festivalmeile reicht von der Bruckner Universität am Pöstlingberg bis zur POSTCITY beim Linzer Bahnhof.

Zu den Hightlights zählen in diesem Jahr wieder Klassiker wie die CyberArts-Ausstellung mit den besten Medienkunstprojekten des Jahres oder die Große Konzertnacht, die erstmals von Markus Poschner dirigiert wird, sowie das Themensymposium und die Themenausstellung. Daneben finden sich aber auch eine Reihe neuer Formate: So gibt es erstmals ein OPENING-SYMPOSIUM, bei dem ExpertInnen aus Ost und West der Frage „How Culture shapes Technology“ nachgehen, oder die Programmschiene ARS ELECTRONICA GALLERY SPACES, die sich mit Ausstellungen, Konferenzen und einem eigenen Collector‘s Program dem steigenden gegenseitigen Interesse zwischen Medienkunst und Kunstmarkt widmet.

Erstmals erwartet die FestivalbesucherInnen auch ein großer HACKATHON rund um Brain-Computer-Interfaces, die Konferenz FUTURE IN A NUTSHELL zu den wichtigsten Technologien der nächsten 10 Jahre sowie das Abschlusskonzert 20 ETUDES FOR PIANO by Philip Glass mit Pianistin Maki Namekawa und den Visualisierungen von Cori Olan. Ars Electronica wartet heuer aber nicht nur mit einer ganzen Reihe neuer Programme auf, sondern bespielt auch zusätzliche Räumlichkeiten. Die Ausstellungen in den Untergeschossen der POSTCITY erstrecken sich diesmal über ein noch wesentlich weitläufigeres Areal und werden ohne Zweifel ein Highlight des Festivals.

Comments are closed.