Maki Namekawa and Dennis Russell Davies - Piano

1. September 2017
by Maki
Comments Off

Ars Electronica Festival 2017 – Programm und Highlights

(Wien, 31.8.2017) Nächsten Donnerstag, 7. September 2017, beginnt die diesjährige Ars Electronica. Das Motto lautet „AI – Das andere Ich“ und prägt den Kern eines Festivalprogramms, das so umfangreich ist wie noch nie.

Mehr als 500 Events werden angeboten, die von mehr als 1.000 KünstlerInnen, WissenschaftlerInnen, TechnologInnen, HackerInnen, PädagogInnen, UnternehmerInnen und AktivistInnen aus aller Welt gestaltet werden. Zu erleben sind deren Ausstellungen, Vorträge, Workshops, Präsentationen, Konzerte und Performances an 12 Locations in Linz – die Festivalmeile reicht von der Bruckner Universität am Pöstlingberg bis zur POSTCITY beim Linzer Bahnhof.

Continue Reading →

1. September 2017
by Maki
Comments Off

Ars Electronica Festival, 7.–11. September, Linz

Bei der großen Konzertnacht (10. 9., Postcity, Gleishalle) debütiert Markus Poschner als Chef des Bruckner Orchesters. Zu Bruckners 8. Sinfonie bewegen sich die Zuhörer frei. Auf der einen Seite spielt das Orchester, auf der anderen ein vom herausragenden Gitarristen Nguyen Le angeführtes Quartett. Tags darauf wird Pianistin Maki Nekawa ebenfalls in der Postcity 20 Etüden von Philip Glass interpretieren. Mit eigenen Händen, geführt von ihrer Intelligenz.

Quelle: Nachrichten.at
Link to Event

namekawa_0_web

1. September 2017
by Maki
Comments Off

Interview Maki Namekawa – Ars Electronica Festival 2017 die 20 Klavieretüden von Philip Glass

 Du wirst beim Ars Electronica Festival 2017 die 20 Klavieretüden von Philip Glass spielen. Kannst du ein bisschen über die Stücke erzählen?

Maki Namekawa: Die 20 Klavieretüden von Philip Glass entstanden über einen Zeitraum von zwanzig Jahren. Nummer eins bis zehn wurden vor etwa zwanzig Jahren komponiert, die Etüden ab Nummer elf entstanden in den letzten zehn Jahren. Obwohl sich diese Arbeit über 20 Jahre spannt, hat Philip Glass nicht jedes Jahr eine neue Etüde komponiert. Er arbeitete eher in Blöcken. Auch die Reihenfolge, wie die Etüden gespielt werden, ist etwas anders als die der Entstehung. Die allerersten sechs wurden zum Beispiel für meinen Mann, Dennis Russell Davies, zu seinem 50. Geburtstag komponiert.

Continue Reading →

Maki_Namekawa,_by_Andreas_H_Bitesnich_14652

6. July 2017
by Maki
Comments Off

Review – Kronenzeitung

Fulminantes Abschiedskonzert von DRD bei AK CLassics

Mit einem phänomenalen Konzert feierte Dennis Russel Davies mit dem groß aufspielendem Bruckner Orchester im ausverkauften Linzer Brucknerhaus einen glänzenden Abschluss der AK Classics-Serie.
Auch die Programmauswahl hob die Erwartungsatmosphäre: Begeisterung und Standing Ovations!

Bewundernswert, wie alle drei Leonoren-Ouvertüren mit faszinierender Intensität interpretiert wurden. Die selten gespielte 1. Ouvertüre wirkt durch die instrumentale Aufgliederung eher vorsichtig, doch blitzen immer wieder die bekannten Motive auf.

Continue Reading →